Caporicci (IT/CH)

Freitag, 16. November

Baröffnung. 20h / Konzertbeginn: 20.30h

Kollekte (Richtpreis 25.-)

Reservation unter: goscho@bluewin.ch

Caporicci ...eine südliche Versuchung, Pop melodico - Cantautori.


Das Trio rund um die Sängerin Annalisa Spagnoli versprüht mediterrane Lebenslust.

Im Stile der grossartigen Cantautori Italiens komponieren die italienisch-schweizerische Sängerin Spagnoli und der Berner Pianist Andrea Michel eigene Canzoni.

Lassen Sie sich an diesem Konzertabend an die Adria entführen. Zu einem guten Glas Wein, frischer Pasta, einer frischen Brise vom Meer, die ansteckende Lebenslust von Bella Italia und den wunderschönen musikalischen Canzoni dieses Trios.

Annalisa Spagnoli: voce, composizone

Andreas Michel: pianoforte, composizione

Christoph Fluri: percussioni

www.caporicci.ch

      G.F.I.-Trio (SWE/CH/USA)

      Freitag, 7. Dezember

      Baröffnung. 20h / Konzertbeginn: 20.30h

      Kollekte (Richtpreis 30.-)

      Reservation unter: goscho@bluewin.ch

      Hinter diesem etwas seltsamen Kürzel verbirgt sich der poetische Bandname Gustaf, Frédéric & Isabel

      Den schwedischen Bassisten Björn Meyer muss man als international tätigen Musiker wohl kaum mehr vorzustellen. Ebensowenig den amerikanischen Harfenisten Park Stickney, der weltweit die Bühnen bespielt zwischen Improvisation und Klassik. Kongenial ergänzt wird das Trio durch die armenisch-schweizerische Saxophonistin und Komponistin Araxi Karnusian, die sich mit ihren vielfältigen Projekten einen Platz in der Jazzwelt erspielt hat.

      Das zart-warme Tenorsaxophon, die betörenden Klänge der Harfe und der pulsierende Bass erzeugen im gemeinsamen Spiel kontrastreiche Stimmungen, die zu einer imaginären Reise entführen. Die scheinbar unvereinbaren Instrumenten verschmelzen in den persönlichen Eigenkompositionen zu einer veritablen «Ménage à trois».

      Araxi Karnusian: Tenorsaxophon araxikarnusian.ch

      Björn Meyer: Akustischer und elektrischer Bass, Bassmandola bazaarpool.com

      Park Stickney: Harfe harplab.net

       

          Sarod & Cello 'folklore imaginaire'

          Samstag, 19. Januar 2019

          Baröffnung. 20h / Konzertbeginn: 20.30h

          Kollekte (Richtpreis 25.-)

          Reservation unter: goscho@bluewin.ch

          Sarod & Cello 'folklore imaginaire'

          Olivier Nussbaum (Sarod) und Jacques Bouduban (Cello) nehmen uns an diesem Abend mit auf eine Reise in ein imaginäres Land zwischen den Welten. Vielleicht ist es ein Souk in Kirgistan oder eine geheimnisvolle Teezeremonie in Neuchâtel? Keiner weiss es, aber der Zauber ist da!

          Ein Journalist hat geschrieben: '...die beiden Musiker weben ihre filligrane Musik wie die alten Dorfmusiker eines undefinierten Dorfes irgendwo, irgendwann in den Weiten einer Steppe... Und wir sitzen inmitten der Menschen auf dem Dorfplatzt und lauschen den faszinierenden Klängen dieser wunderbaren Instrumente...'

          Wir freuen uns darauf, mit euch reisen....

          Das Goscho

           

          Olivier Nussbaum: Sarod

          Jacques Bouduban: Cello, Komposition

          www.sarodcello.com